Multiplikatorenschulung im Kindergarten Drebber

Mutbürgerschulung am 19.09.2012 im Thriburi-Kindergarten Drebber
Mutbürgerschulung am 19.09.2012 im Thriburi-Kindergarten Drebber

 

Für Menschen, die in einem besonderen Verhältnis zu Familien mit Kindern stehen, ist es besonders wichtig in Situationen Häuslicher Gewalt zivilcouragiert handeln zu können. Wir begrüßen daher die Bereitschaft des Thriburi-Kindergartens in Drebber für unsere Schulung. Vielen Dank für die Vorarbeit an die Leiterin Frau Quebe.

 

Neun Erzieherinnen ließen sich am 19. September im Kindergarten in Drebber schulen.

 

Manuela Grambart-Fiefeick und Silvia Lücke führten die Teilnehmerinnen mit dem Thema Nachbarschaftshilfe bei Häuslicher Gewalt durch den Abend. Diesmal begrüßte die Projektleiterin Christina Runge die interessierten Mutbürgerinnen. Herr Eickhoff von der Polizei Barnstorf unterstützte auch an diesem Abend das Projekt mit seinen Beiträgen.

 

Die Schulungsteilnehmerinnen waren sehr interessiert und beteiligten sich lebhaft an der Schulung. Nach kurzer Zeit stellte sich heraus, dass bereits viel Wissen und Kompetenz zum Thema, gerade in ihrem Arbeitsbereich, vorhanden ist.

 

An diesem Abend wurde viel diskutiert, aber auch viel gelacht.

In einem Rollenspiel konnten die Teilnehmerinnen sich noch einmal mit viel Spaß und Humor praktisch einbringen und Ideen für einen Handlungsleitfaden entwickeln.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0