Katharina Bünger verlässt das Mobile Beratungsteam

Katharina Bünger (rechts)
Katharina Bünger (rechts)

Das Team und die Projektleitung von „Bürgermut tut allen gut – Nachbarschaften gegen Häusliche Gewalt aktivieren“ muss sich von seiner geschätzten Kollegin Katharina Bünger verabschieden. Neue berufliche Herausforderungen in der Landeshauptstadt Hannover haben Katharina Bünger bewogen ihre Wahlheimat Diepholz zu verlassen.

 

Bünger ist noch Mitarbeiterin im Jobcenter Diepholz und durch ihr eigenes couragiertes Verhalten – ausgezeichnet durch die Polizeiinspektion Diepholz – im Mai 2011 zum Zivilcourageprojekt in Barnstorf gekommen. Seit dem hat sie die Arbeit des Mobilen Beratungsteams durch ihr freundliches und aufgeschlossenes Wesen und ihre vielfältigen beruflichen und Lebenserfahrungen bereichern können.

 

Das Team und die Projektleitung bedauern das Ausscheiden von Katharina Bünger, bedanken sich für die mit viel Freude und Engagement erbrachten Leistungen und wünschen ihr alles Gute für die Zukunft.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0