Guter Start der Küchentischgespräche

Küchentischgespräch am 11.06.2012 bei Silke Husmann in Drebber
Küchentischgespräch am 11.06.2012 bei Silke Husmann in Drebber

Gespräche mit Freunden, Nachbarn und Verwandten in der heimischen Küche

 

In den eigenen vier Wänden bei einem gemütlichen Treffen spricht es sich am leichtesten – auch über schwierige Themen.

 

Es ist das Thema Häusliche Gewalt und was bedeutet das für nahestehende Menschen im Umkreis von betroffenen Familien. Wie kann ich z.B. als Nachbarin/Nachbar Zivilcourage zeigen? Welche Konsequenzen kommen dann auf mich zu? Habe ich dann ernste Schwierigkeiten mit meinen Nachbarn?

 

Viele Fragen entstehen, wenn die TeilnehmerInnen der Küchentischgespräche und der Herrentreffen sich mit dem Thema Häusliche Gewalt und zivilcouragiertem Verhalten beschäftigen. Es gibt aber auch Antworten auf diese Fragen, nicht immer Patentrezepte, aber schon Empfehlungen und Ermutigung für den ersten Schritt in die richtige Richtung.

 

Darüber reden hilft!

 

Das ist eine Einsicht und Erfahrung der Gespräche mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus den Küchentischgesprächen und dem Herrentreffen.

 

In der Samtgemeinde Barnstorf sind zur Zeit vier Küchentischgespräche organisiert. Eines davon ist ein Herrentreffen. Hier besteht die Möglichkeit von Mann zu Mann über Häusliche Gewalt und Zivilcourage zu sprechen.

 

Bürgerinnen und Bürger der Samtgemeinde Barnstorf laden zu diesen Gesprächen herzlich ein. In nachbarschaftlicher Runde, bei Snacks und Getränken können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sich zu diesem Thema mit fachkundiger Begleitung austauschen.

 

Ihre Anregungen, Ideen und Fragen sind uns sehr wichtig, um den Gewaltkreislauf im häuslichen Bereich zu stoppen.

 

Wenn Sie neugierig sind an einem Küchentischgespräch oder Herrentreffen teilzunehmen und es kennen lernen wollen, melden sie sich bitte bei:

 

Doris Wieferich oder Christina Runge

Tel.: (05441) 976-1077

E-Mail: buergermut@diepholz.de

 

Wir freuen uns auf Sie!

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0