Supervision für das Bürgermut-Team

Foto: Marco Michelini
Foto: Marco Michelini

 

Am Mittwoch, den 14.03.2012 konnten wir im Rahmen einer Team-Supervision das erste Jahr unseres Bürgermut-Projektes Revue passieren lassen.

 

Es wurde deutlich, dass wir schon viel Positives erreicht haben. Über unsere Infostände, Haustürgespräche, usw. haben wir zahlreiche Menschen für das Thema Häusliche Gewalt sensibilisieren können. Die MultiplikatorInnenschulungen sind erfolgreich verlaufen und einige MutbürgerInnen der Samtgemeinde möchten nun mit unserer Unterstützung Küchentischgespräche durchführen. Gestärkt und ermutigt durch die Supervision gehen wir nun diese neue Herausforderung an und freuen uns auf viele weitere gute Gespräche in der Samtgemeinde.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0