Start ins Jahr 2012 mit dem Projekt "Bürgermut tut allen gut – Nachbarschaftshilfe gegen Häusliche Gewalt aktivieren" in Barnstorf

Arbeitstreffen Mobiles Beratungsteam. V.l.n.r.: Ute Strathmann, Christina Runge, Christine Schröder, Rene Scheibe, Dieter Lindenberg, Doris Wieferich, Manuela Grambart-Fiefeick, Andreas Storn, Bianca
Arbeitstreffen Mobiles Beratungsteam. V.l.n.r.: Ute Strathmann, Christina Runge, Christine Schröder, Rene Scheibe, Dieter Lindenberg, Doris Wieferich, Manuela Grambart-Fiefeick, Andreas Storn, Bianca Dieckmann, Katharina Bünger, Ina Bönisch-Maier

 

Seit dem 17. Januar 2012 ist das Mobile Beratungsteam in Barnstorf wieder aktiv.

In unserem ersten Treffen sind die nächsten Haustürgespräche und Infostände geplant worden. Die Maßnahmen aus 2011 wurden mit der Projektleitung besprochen, um die bisher gemachten Erfahrungen für die Zukunft berücksichtigen zu können.

Ab dem 20. Januar beginnen die Haustürgespräche wieder in den verschiedenen Mitgliedsgemeinden.

Die Bürgerinnen und Bürger der Samtgemeinde Barnstorf werden ab April 2011 an belebten Plätzen wieder die Infostände mit Vertreterinnen und Vertretern des Mobilen Beratungsteams antreffen.

Selbstverständlich wird das Projekt auch in diesem Jahr an vielen regionalen Festen und Veranstaltungen mit dem Info-Bus teilnehmen. Wir freuen uns bereits auf den Besuch der Familienmesse im September.

Neu in diesem Jahr sind die Küchentischgespräche.

Wir, das Mobile Beratungsteam, suchen interessierte Bürgerinnen und Bürger der Samtgemeinde Barnstorf, die bei sich Zuhause am Küchentisch Nachbarn und/oder Freunde einladen wollen. Mit unserer Unterstützung soll ein Vormittag, Nachmittag  oder Abend gestaltet werden zum Thema: „Bürgermut bei Häuslicher Gewalt“. Interessierte können sich gerne unter unserer bekannten Telefonnummer oder E-Mail-Adresse melden.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0