Brunch beim Sheriff

Brunch beim Sheriff, Samstag, 12.11.2011
Brunch beim Sheriff, Samstag, 12.11.2011

Ein Dankeschön an die engagierten Menschen in der Samtgemeinde Barnstorf

 

Mit heißer Suppe, leckeren belegten Broten und Obstsalat bedankten sich Herr Kittelmann, Leiter der Polizeiinspektion Diepholz und Doris Wieferich, Projektleitung, am Samstag, 12.11.2011 für das Engagement der Bürgerinnen und Bürger aus der Samtgemeinde Barnstorf.

 

Sei es nun die Fotoaktionen für die Mutbürger des Projektes oder für die Großplakate, die vielen interessanten Gespräche an den Informationsständen, Haustüren und auf den regionalen Veranstaltungen, und auch die interessierten Bürger an den Fragebogenaktionen und Multiplikatorenschulungen – allen sollte an diesem Tag Wertschätzung und ein Dankeschön entgegengebracht werden.

 

„Insgesamt können wir heute – auf halben Weg – sehr zufrieden sein mit dem Verlauf unseres Projektes. Wir sind im Gespräch mit den Bürgerinnen und Bürgern der Samtgemeinde Barnstorf. Das ist bereits Zivilcourage, bzw. Bürgermut. Wir wissen alle, dass das Thema Häusliche Gewalt sehr beschämend ist und sich im Privatem abspielt. Der heutige Brunch beim Sheriff ist ein Dankeschön an Sie alle, die sich auf uns eingelassen haben und mit uns darüber gesprochen haben. Dieser Dank kommt von allen Mitwirkenden im Projekt – insbesondere auch von unserem Mobilen Beratungsteam.“

„Insgesamt können wir Heute  - auf halben Weg – sehr zufrieden sein mit dem Verlauf unseres Projektes. Wir sind im Gespräch mit den Bürgerinnen und Bürgern der Samtgemeinde Barnstorf. Das ist bereits Zivilcourage, bzw. Bürgermut. Wir wissen alle, dass das Thema Häusliche Gewalt sehr beschämend ist und sich im Privatem abspielt. Der heutige Brunch beim Sheriff ist ein Dankeschön an Sie alle, die sich auf uns eingelassen haben und mit uns darüber gesprochen haben. Dieser Dank kommt von allen Mitwirkenden im Projekt – insbesondere auch von unserem Mobilen Beratungsteam.“

Herr Kittelmann gab den Anwesenden einen interessanten Überblick der Arbeit in der Polizeiinspektion Diepholz. Fragen bezüglich der Polizeiarbeit führten im Anschluss an seinem Vortag zu einem anregenden Gespräch während des Brunchs. Frau Jutta Stricker und Herr Klaus Fritzensmeier, Kriminalprävention, und Frau Ute Strathmann vom Mobilen Beratungsteam und Roswitha Beine, Landkreis Diepholz, unterstützten die Gespräche mit Inhalten der Polizeiarbeit und des Projektes.

 

Im Anschluss wurde dann von Herrn Kittelmann eine Führung in Kleingruppen durch das Polizeigebäude organisiert. Die Besichtigung des Erkennungsdienstes und der Leitstelle wurde von Frau Petra Knopf (Tatortaufnahme) und Andrik Hackmann (Pressesprecher) unterstützt.

 

Um 13.00 Uhr beendeten wir eine rundum gute Veranstaltung im Sinne unseres Projektes.

 

>> Bilder ansehen

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0